Tuineje - der perfekte Ort für Ihren Finca-Urlaub

Wer die Ruhe liebt und das authentische Inselleben, der muss im Grunde auf seine Finca nach Tuineje.

Ruhe, Einsamkeit und moderne Finca abseits vom Massentoursimus.

Tuineje liegt zwar im schönen Süden von Fuerteventura, aber dennoch zentral genug, um von hier aus kürzere oder auch längere Touren in den Westen, Osten und Norden der Insel zu unternehmen. Schnell ist man im schönen Paraja und etwas länger braucht man nach Bentacuria. Die Strände bei Gran Tarajal und Las Playitas errreicht man in nur wenigen Minuten und nach Costa Calma und Morro Jable sind es auch nur ca. 30-40 Minuten mit dem Mietwagen, der hier Pflicht ist.

Rund um Tuineje finden Sie eine interessante Landschaft und vor allem, völlig abseits des Massentourismus, noch das das Leben, die Kultur und die traditionelle Lebensweise der Einheimischen. Und Sie finden diese wunderschönen Fincas hier. Einfach die passenden und idealen Ferienunterkünfte zu der Ruhe und Einsamkeit unter der kanarischen Sonne.

Tuineje ist eine kleines und sauberes Dorf. Besonders hübsch ist der kleine Platz um die alte Dorfkirche herum mit einem kleinen Restaurant. Hier sitzen abends vor allem die älteren Einwohner des Dorfes und tauschen sich über den neuesten Dorftratsch aus. Auf der Hauptstraße gibt es einen Supermarkt, eine Tankstelle und Apotheke und ein Bar und das war es dann auch schon.

Im Oktober ist dieser Ort dann jedoch an ein paar Tagen der bunte und ausgelassene Dreh- und Angelpunkt eines weit über die Dorf- und sogar Inselgrenzen hinaus bekannte Festes, das auch als „Jurada de San Miguel „ (Die Rache des Heiligen Michael) bekannt ist.
Die Geschichte besagt, dass bei einem Überfall der Engländer eine Statue des Heiligen Michaels einen Arm verlor, woraufhin dieser Heilige Michael den Bürgern von Tuinje im Oktober 1740 in der berühmten Schlacht von Tamacite eine wundersamen Sieg über die fremden und in Anzahl und Bewaffnung eigentlich völlig überlegenen Truppen bescherte.

Wie auch immer – diese Fest bietet eine hervorragende Gelegenheit die hiesigen Traditionen, besonderen Lebensweisen und vor allem die extreme Lebensfreude und Gastfreundschaft der Einheimischen bei einem großen Insel-Fest hautnah mitzuerleben. Insbesondere bei einem großer Umzug mit Kamelen, Traktoren, vielen Musikgruppen und wunderschönen historischen Kostümen, der abends dann in einem großen Fest rund um die alte Dorfkirche endet. Dazu werden u.a. auch von den Einheimischen, die die Straßen säumen, kleine kanarische Tapas gereicht und Getränke verteilt.

Wer nicht schüchtern ist kann an diesem Fest schnell mit den Einheimischen Kontakt aufnehmen und auch ohne Spanisch oder Englisch Kenntnisse, sich mit Händen und Füssen verständigen. Denn ein freundliches Lachen verbindet doch immer noch am schnellsten und wer weiß vielleicht geht die Party dann ja hier gleich weiter. Sei einiger Zeit gibt es auch noch zwei weitere Fincas in Tuineje, die wir Ihnen sehr ans Herz legen können. Die kleine Finca La Morisca mit Pool und die große Finca La Teberite mit Pool.