Fuerteventura abseits vom Massentourismus

Abseits des Massentourismus Urlaub auf Fuerteventura machen. Wir können nichts besseres empfehlen.

Entdecke Fuerteventura abseits der Hotelburgen und des All inclusive Urlaubes.

Mal keine Entscheidung fällen, was man sich morgens am üppigen Frühstücksbuffet auf den Teller packt. Mal keine lange Wartezeiten an der Omelette und Pancake-Station erdulden müssen. Mal keinen lauwarm aufgebrühten Kaffee schlürfen, lautes Geschirrklapper und die Blicke der Tischnachbarn auf dem Teller ertragen. Mal keine Handtücher früh morgens am Hotelpool ausrollen und Abends an der Hotelbar wieder Schlange stehen, für die letzten sogenannten All inclusive Drinks.

Stattdessen mal ganz anders Urlaub machen. Ganz entspannt, abseits der Norm und der Mehrheit.

Wie sieht Dein Morgen im Urlaub aus? Warum nicht ganz relaxt im Schlafanzug oder in der Unterhose bei einer Tasse Kaffe oder Tee auf der Sonnenterrasse herumlungern? Frühstück zu zweit oder mit der Family. Mit Meerblick oder einer beeindruckenden Vulkanlandschaft vor Augen? Unser Vorschlag – warum nicht Mittags am Strand relaxen und dort fangfrischen Fisch und spanische und kanarische Spezialitäten probieren? Für den Abend dann leckere Tapas einkaufen gehen, oder einfach alles, was so auf den Grill passt.

Stell Dir vor, Du sitzt hier in dieser Finca abends auf der Terrasse. Deinen Partner im Arm, oder das Getränk Deiner Wahl in der Hand und über Dir funkeln die Sterne am Kanarenhimmel. Du lauscht dem Wind, der über die Vulkanberge hinunter ins Tal weht und kannst getrost auf drittklassige Livemusik einer Hotelbar verzichten. Auch der übliche Disco-Mainstream geht Dir hier am Ohr vorbei. Diese Ruhe, diese magische Kulisse, nein, das alles willst Du ganz und gar, intensiv wahrnehmen.

Oder Du sitzt hier auf der kleinen Terrasse dieses ungewöhnlichen, ehemaligen Fischerhäuschen direkt am Meer. Vor Dir die Weite des Atlantiks, nebenan vielleicht ein paar einheimische Nachbarn, die Dich auf einen Wein einladen. Am Strand bellt ein Hund und rennt sinnlos einer Möwe hinterhehr, irgendjemand spielt Gitarre und Du hörst nur die Wellen und das Leben eines kleinen, ehemaligen Fischerdorfes, das sich über Jahrzehnte wenig verändert hat.

Erlebnisse wie diese sind es, weshalb viele Reisende ihre Ferienunterkunft bei uns buchen – abseits des Massentourismus und der gewöhnlichen Hotelatmosphäre, die doch überall auf der Welt, mehr oder weniger, immer gleich ist.

Ein Ferienhaus auf Fuerteventura ist etwas komplett anderes. Die Finca am Rande eines kleinen Dorfes oder inmitten der faszinierenden Naturlandschaft genauso wie die Villa direkt am Meer. Wer hier Urlaub macht, nimmt mehr mit nach Hause, als nur ein paar Kilo Übergewicht und die Fotos von der Hotelanlage.

Natürlich ist ein Urlaub in einer privaten Ferienunterkunft immer mit etwas mehr Organisationsaufwand verbunden. Du musst gleich am ersten Tag einkaufen gehen und auch die restlichen Tage kocht niemand für Dich, außer im Restaurant.

Wer jedoch selber kocht und gerne einkaufen oder auch mal Essen geht, der kann auf diese Weise bereits eine Urlaubsregion perfekt kennen lernen. So erfährt man schnell, was eine Region neben Sonne, Meer und Strand noch zu bieten hat, wie ein Ort riecht und schmeckt. Entdecke auf den Märkten was hier selbst alles angebaut und produziert wird, wie man die Speisen würzt und wie die Einheimischen ihr Essen ganz individuell zubereiten. Erlebe die kulinarische Vielfalt und die fremde Kultur der Menschen, die hier leben, ihren Alltag verbringen und ihre Feste feiern.

Wer von den 3 Millionen Touristen, die jährlich nach Fuerteventura kommen, weiß schon, daß wir auf der Insel seit einigen Jahren erst, aber bereits recht erfolgreich, Olivenbäume anpflanzen. Eine ansehnliche Menge köstlichen Olivenöls wird mittlerweile Jahr für Jahr produziert. Erste internationale Preise hat es schon gewonnen und wer hat das flüssige Gold der Insel jemals mit dem köstlichen, frischen Ziegenkäse (queso fresco) und einer Prise Fuerteventura Salz probiert? Wer kennt kanarischen Honig, die Weine der Kanaren, die Marmeladen und den dunkelroten Trunk der Kaktusfrüchte (tuna indoi), das Gofio oder den leckeren Miel de Palma?

Und falls Du doch lieber die gängigen Wohlstandsprodukte der weltweit bekannten Nahrungsmittelkonzerne in Deinem Urlaub bevorzugen solltest, dann findest Du diese heutzutage natürlich auch in jedem gut sortierten Supermarkt der Insel. Selbst Lactose- und Glutenfreie Produkte sind im Supermarkt auf Fuerteventura längst vorzufinden.Es gibt also nichts, was einem Urlaub in der privaten Unterkunft in Wege steht, außer der eigenen Entscheidung „pro Masse“ oder „pro Alleinsein“, „pro gar nichts tun müssen“ oder „pro aktiv die Insel entdecken“.

Wir freuen uns auf jeden Fall, daß wir unsere Leidenschaft für das individuelle Reisen und das Übernachten in privaten Ferienunterkünften mit vielen Gästen aus ganz Europa und gelegentlich aus auch noch weiter entfernten Ländern teilen. Von Jahr zu Jahr werden es mehr und die vielen treuen Stammkunden sind uns besonders an Herzen gewachsen.

Du möchtest Dich dieser Form des Reisens auf Fuerteventura anschließen. Und Du möchtest dabei auf Nummer sicher gehen, daß auch alles stimmt und jemand vor Ort da ist, falls mal was nicht stimmt. Schreib uns einfach oder ruf uns an. Wir freuen uns, von Dir zu hören.