Ausflugstipps und schöne Orte auf Fuerteventura

Eine ganz private Führung auf einer Bio-Oliven-Finca, mit Verkostung, vom Chef persönlich? Das geht nur mit uns.

Sehenswürdigkeiten? Strände? Ideen? Einfach fragen. Wir sind hier zu Hause!

Die meisten Urlauber fliegen nach Fuerteventura weil Sie sich dort auf einen einzigartigen Strandurlaub freuen. Das ist verständlich, denn die Strände auf unserer Insel sind in der Tat sensationell: kilometerlang, breit, sauber und an einem glasklaren Atlantik gelegen. Und bei über 300 Sonnentagen im Jahr heißt es für viele unserer Kunden: „Ja eigentlich will ich nur am Strand sein!“ Segeln, Schnorcheln, Tauchen, Surfen oder einfach nur Relaxen, viel Sonne und das Meer genießen.

Dennoch bietet die Insel vieles mehr. Fuerteventura besitzt eine ganz besondere Faszination und viele schöne Orte: kleine verstreute Dörfer, die alte, romantische Hauptstadt früherer Zeiten „Bentacuria“ oder den unvergesslichen Blick auf grandiose Bergzüge und einsame Landschaften.

Paella direkt am Meer? Kleine oder große Touren?

Wie wäre es mit einem kleinen Paella-Ausflug am Sonntag? Haben Sie Lust auf eine leckere, frisch zubereitet Paella direkt am Meer? Als Kunde vofuerteventura-privat.de schicken wir Sie nur dort hin, wo wir selbst, unsere Familien und Freunde auch gerne essen. Gerade angekommen, fahren einige unserer Kunden am liebsten gleich vom Flughafen aus direkt ans Meer. In ein kleines Dorf, das noch nicht jeder kennt und genießen nach 4 Stunden Flugzeit erst einmal die frische Meeresluft bei einer kleinen Erfrischungen oder Tappas bevor es mit dem Auto weiter zur Unterkunft geht. Wir geben auch Ihnen gerne diesen Tipp.

Schon einmal auf einem Kamel geritten? Wir sagen Ihnen wo. Oder entdecken Sie mit dem Motorrad, auf einem Trike oder 4X4 die Insel. Machen Sie eine Segeltour an der Küste entlang oder weit hinaus auf den Atlantik. Und wer die traumhafte Landschaft Fuerteventuras lieber per Wanderungen oder Mountainbike entdecken möchte, den informieren wir über schöne und auch organisierte Touren.

Wir wissen worauf Sie achten sollten und wo Sie am besten mit Ihren Tourenwünschen aufgehoben sind. Fragen Sie uns am besten noch vor Ihrem Urlaub damit Sie jeden Tag genießen können. Die scheinbar endlosen goldgelben Sandstrände sind und bleiben allerdings das Markenzeichen Fuerteventuras. Aber auch hier lassen sich viele Aktivitäten für Sie schon vor dem Urlaub organisieren. Gerne vermitteln wir Ihnen z.B. den Kontakt zu erfahrenen Surf-, Segel- oder Tauchschulen. Wenn Sei eine individuelle Tour planen, dann helfen wir Ihnen weiter. Wir vermitteln Ihnen auch gerne spontan vor Ort einen Mietwagen.

Sehenswürdigkeiten um die Ecke gibt es auch genug. Das leckere Fischrestaurant im Hafen von Morro Jable, die kleinen Geschäften und Boutiquen und die guten Restaurants und Bars direkt am Meer. Sagen Sie uns einfach worauf Sie in Ihrem Urlaub Lust haben und wir geben Ihnen immer die besten Adressen mit auf den Weg.Insel-Touren von Corraleljo bis Corfete und bis nach Lanzarote.

Und wohin soll es gehen – hier sieht doch alles gleich aus, oder?

Zugegeben: Fuerteventura ist mit Sicherheit keine Insel für die einfach gestrickten Landschaftsästheten. Üppiges und abwechslungsreiches Grün oder eine farbenfrohe Vegetation, die harmonisch eine historisch belassenen Dorfgemeinde schmückt, wird man hier lange, wenn nicht sogar vergeblich, suchen. Passend zum blauen Himmel und wunderbaren Sonnenschein findet man leider auch kaum entsprechenden Designer-Bars oder edle Restaurants an wohl gestalteten Promenaden. Nein – auf dieser Insel geht es schon ein weniger rauher zu, oder sagen wir ursprünglicher, echter. Und das steht der Insel ganz exzellent – wenn das auch nicht jeder gleich so sieht.

Sie haben es bestimmt schon gehört, dass Fuerteventura was das Landschaftsbild betrifft stark polarisiert. Die einen lieben diese Insel. Die anderen finden sie gar unendlich öde. „Diese apokalyptische Endzeitstimmung ist ja extrem geil. Wurde hier Mad Max gedreht?“ fragt der eine, während der andere meint „2 Stunden lang haben wir hier nix anderes als braune, trockene Erde gesehen. Wie langweilig.“ Und im gleichem Atemzug hat ein Ditter doch tatsächlich „diese vielen wunderbaren Ocker-Töne“ bemerkt und „das faszinierende Licht“ und sich in diesen wilden Mix aus Vulkan- und Wüstenlandschaft verliebt.

Machen Sie sich ein eigenes Bild. Gerne empfehlen wir Ihnen passende Ausflüge, die Sie bequem von Ihrer Ferienunterkunft starten können. Von Corralejo im Norden über die Insel-Hauptstadt Puerto Rosario bis hin zum beliebten ehemaligen Fischerdorf Morro Jable im Süden. Fuerteventura hat viel zu bieten. Freuen Sie sich auf die spektakulären Strand- und Dünen-Landschaften im Norden der Insel und über 30 Kilometer langen Sandstrände die von Costa Calma bis nach Morro Jable reichen.

Auch ein Tagesausflug zu der kleinen Insel Los Lobos oder nach Lanzarote bietet sich jederzeit an. Wer so nahe an einer komplett anderen kanarischen Insel Urlaub macht, sollte die einzigartige Schönheit dieser tiefschwarzen Vulkaninsel Lanzarote unbedingt einmal gesehen haben: mit den vielen hübschen weißen Dörfern. Wenn Sie früh starten und gleich die erste Fähre nehmen (ca. 25 Minuten)können sie dort locker einen ganzen Tag genießen. Zum Beispiel einen Ausflug in eine Bodega mit inseltypischen Spitzenweinen und kleinen Tappas.

Der Westen Fuerteventuras bietet ebenfalls sehr beliebte Ortschaften, auch wenn die Traumstrände und viele exzellenten Abschnitte zum Baden eher rund um Costa Calma, Jandia und Morro Jable zu finden sind. Auch das Inselzentrum gewinnt zunehmend seine Fans. Hier, wo die Majojeros (die Einheimischen) leben hat eine neue, junge Generation in den letzten Jahren viele uralte Fincas wieder aufgebaut, die sie Individualreisenden für einen Urlaub zur Verfügung stellen. Ein echter Geheimtipp ist unter anderem Tuineje – denn zu den Stränden von Gran Tajal, Tarajalejo und weiter unten im wunderschönen Süden ist es mit einem Auto nicht weit und man kann zusätzlich Einheimische vor Ort kennenlernen, mit ihren inseltypischen Gebräuchen und Sitten.